Weidener Seifenkistenrennen 2017

Das Seifenkistenrennen 2017 bewegte die Massen. 34 Teams traten mit einer eigenen Kiste an und sausten über die Startrampe hinunter ins Ziel. Über 6000 Zuschauer feuerten die zum Teil bunt kostümierten Fahrer an. In der Boxengasse präsentierten sich zudem die Teams, die sich aus Vereinen, Organisationen, Firmen, Schulen und Privatpersonen zusammensetzten.

Der Stadtjugendring Weiden als Hauptorganisator ist zusammen mit dem Aktionsbündnis „Weiden ist bunt.“ stolz auf das Resultat der monatelangen Vorbereitungen. „Niemand hat so viele glückliche Menschen wie an diesem Sonntag gesehen“, so Florian Graf vom Organisationsteam.

Das Motto „bunt – fair – schnell. Startklar für Vielfalt und Toleranz.“ wurde in die Welt getragen. Die Teams machten sich Gedanken es in die Gestaltung ihrer Kisten einfließen zu lassen. Der Bau erfolgte weitestgehend in Teamarbeit, bei der jeder Akteur seinen Beitrag zum Gelingen leisten konnte. Dr. Loew Soziale Dienstleistungen trat mit mehreren Mannschaften an, die mit Menschen mit einer Behinderung besetzt waren.

Schnellste Kiste war das Team der OWV-Jugend Rothenstadt mit dem Kistennamen „Wurzelholperer“. Die kreativste Kiste wurde von der Jury bestehend aus Veit Wagner und Raimunda Schulze vom Aktionsbündnis sowie Irene Fritz vom Kunstbau Weiden prämiert.

Ein Dank gilt den Sponsoren, Helfern, Organisatoren und der Stadt Weiden für ihre große Unterstützung.


Infos und aktuelle Entwicklungen findet ihr auch auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/weidenerseifenkistenrennen

Dieses Event wurde gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“

Video:
Uwe Rögner | Web Video Produktion

Fotos:
Elke Englmaier u. Reinhold Buchner | Gruppe Freie Fotografen

Medienberichte:

Bericht auf Oberpfalznetz (28.07.2017)

Bericht auf Oberpfalznetz (24.07.2017)

Bericht auf OTV (24.07.2017)

Bericht bei Oberpfalzecho (27.07.2017)