Internationale Wochen gegen Rassismus 2020 in Weiden

Im Rahmen der diesjährigen „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ hat Weiden ist bunt einige Veranstaltungen in Kooperation mit anderen Organisationen vorbereitet (siehe Flyer oder Kalender auf der Webseite). Gegen Rassismus und für 100% Menschenwürde.

Flyer Außenseite | Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Flyer Inenseite | Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Flyer zum Download als pdf-Datei

„Oh, Gott, die Türken integrieren sich!“

Karten für Sonntag bereits vergeben. Für Samstag sind noch Karten reservierbar.
Karten für Sonntag bereits vergeben. Für Samstag sind noch Karten reservierbar.

Ja, Weiden ist bunt,
bunter und vielfältiger als früher.

Über 5000 Menschen aus anderen  Nationen wohnen und leben bei uns.
Unter ihnen z.B. viele türkische Mitbürgerinnen und Mitbürger.
Sie sind Nachbarn und manche sogar Freunde geworden.

Das türkische Ulüm-Theater aus Ulm greift dieses Thema der Integration in einem witzigen deutsch-türkischen Bühnenstück auf:

„Oh, Gott, die Türken integrieren sich!“

Wir von „Weiden ist bunt“, meinen, dass man solch ein Theater unbedingt sehen sollte.
Weil es, verstehbar für alle, Alltagserfahrungen, Beziehungen und Verwicklungen zur Sprache bringt.
Die Akteure spielen mit Einsatz und Humor, voller Energie und Freude.

Deutsch-türkisches Theater, das muss zwischendurch einfach mal sein.

Wir laden herzlich ein!
 
Samstag, den 23. 11. um 19 Uhr  oder
Sonntag, den 24.11.  um 16 Uhr
Die Karten für Sonntag sind leider komplett vergeben. Für Samstag können gerne noch Karten reserviert werden.

Saal des Jugendzentrums in Weiden in der Frühlingstraße 1
Eintritt frei!

Kartenreservierungen:
Tel.: 0961- 62400 (zw. 9.00 und 16.00 Uhr)
oder:
Karten können beim Stadtjugendring abgeholt werden.

Flyer Vorderseite | Flyer Rückseite

Weiden ist bunt – und soll es bleiben!

Auftritt von Hubert Treml bei der Jubiläumsfeier !!!

Das Aktionsbündnis „Weiden ist bunt“ entstand vor zehn Jahren, als extrem rechts Gesinnte durch die Straßen unserer Innenstadt zogen und ziehen wollten.

Weiden war bunt in diesen Tagen und voller Entschlossenheit, sich dagegen aufzustellen. Auch Ihr wart Zeugen und habt mitgeholfen, den Widerstand zu formieren.

Die Weidener Demokratie- und Menschenrechtserklärung haben viele unterzeichnet, und viele haben seitdem mitgewirkt, ihre Grundideen von Toleranz und Offenheit zu festigen: inzwischen ist das nötiger denn je.

Wir vom Bündnis wollen nach zehn Jahren Zwischenbilanz ziehen und diese unsere Vorstellungen wieder deutlicher ins Bewusstsein rücken.

Gerade deshalb laden wir Euch ein, die uns in der Anfangszeit und über die Jahre hinweg begleitet und unterstützt haben.

Über Euer Kommen werden wir uns herzlich freuen.

Veit Wagner, Nico Erhardt, Sebastian Flaschel (für den Sprecherrat des Bündnisses)

Flyer zum Donwnload als Pdf-Datei